Das Niedersachsen ein Land der Entrepreneur*innen ist, beweisen Jacob Bussmann und Jan Ritter mit ihrem Startup SEEDFORWARD. Sie entwickeln innovative Saatgutbehandlungen, die nicht nur für ein besseres Pflanzenwachstum und höhere Ertragsstabilität sorgen, sondern global eine nachhaltige Ernte fördern. Mit der Unterstützung von startup.niedersachsen und des Innovationsförderprogramms des Landes Niedersachsen gelang es Ihnen, in der Branche Wurzeln zu schlagen.

Wir wollen dir das Machen einfach machen. Deswegen findest du auf dieser Seite deine ersten fünf Schritte zum eigenen Startup!

Startup Go

Als Gründer*in hast Du in Niedersachsen immer gute Karten. Auf unserer Map findest Du alle, die bereits durchgestartet sind.

Startup-Map

innomatch bringt zusammen, wer zusammen gehört. Sei dabei auf unserer Matchmaking-Plattform.

innomatch Niedersachsen

Von Südafrika, über
Osnarbrück -
in die ganze Welt.

„Grow better“ – so lautet der Leitgedanke von SEEDFORWARD. Gefunden haben sich Jacob Bussmann und Jan Ritter in Südafrika, einem Land, in dem Landwirte immer stärker mit großer Trockenheit und den voranschreitenden Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen haben. Dort waren die beiden Gründer als Berater für verschiedene Agrarprojekte tätig. Sie stellten im fachlichen Austausch fest, dass sie das Problem der heutigen Landwirtschaft an der gleichen Stelle erkennen: der fortschreitenden globalen Verödung der Böden. Gemeinsam setzten sie noch in Südafrika die ersten Ideen einer nachhaltigen Saatgutbehandlung in die Tat um. Mit Erfolg: Sie gründeten ihre erste gemeinsame Firma. Sie mussten jedoch schnell feststellen, dass die Entwicklung unter den dortigen Umständen nicht erfolgversprechend ist.

Sie kamen zurück nach Deutschland, Tatendrang, Erfindergeist und Freude am Fortschritt im Gepäck. Während einer der beiden sich mit der Forschung und Entwicklung befasste, baute der andere zeitgleich ein starkes Netzwerk auf. 2019 gelang endlich der Durchbruch auf dem Markt: Deutschlands führender Saatguthändler nahm eines der SEEDFORWARD-Produkte in seinen Katalog auf. Mittlerweile wächst und gedeiht das Startup immer weiter, arbeitet mit renommierten Partner*innen aus der Agrarbranche zusammen und erweitert stetig das Produktportfolio. Bei all dem verliert SEEDFORWARD nie den Blick für das große Ganze – den Weg zur regenerativen Landwirtschaft und damit den Schutz und Erhalt von Ökosystemen, um eine langfristige globale Nahrungsmittelsicherheit zu garantieren.

Mehr zu SEEDFORWARD

3 Fragen?

3 Antworten!

Was hättest du gerne über das Gründen gewusst, bevor du bzw. ihr gegründet habt?
Ich hätte gerne früher die Illusion abgelegt, dass es irgendwann mal weniger wird. Aber das Wichtigste für uns dabei ist die Haltung zu den Themen, mit denen man sich beschäftigt. Negativen Stress in positiven Stress umzuwandeln, das war eines der wichtigsten Learnings für mich.

Was hat euch in der Gründungsphase geholfen?
Wir haben versucht, immer ein möglichst klares Bild zu haben, uns vor Augen zu führen, wo wir hinwollen. Und dann einfach machen!

Dein Tipp an alle, die selber gründen wollen?
Wählt eure Partner*innen weise. Sucht euch Menschen und Unterstützer*innen, die zu euch, eurer Idee und euren Werten passen.

Startups aus Niedersachsen.

Lerne unsere Gründer*innen und ihre erfolgreichen Startups kennen.

Wir wollen dir das Machen einfach machen. Deswegen findest du aufunserer "Startup Go"-Seite deine ersten fünf Schritte zum eigenen Startup!

Jetzt Newsletter abonnierenund keine Neuigkeiten mehr verpassen!