Schriftzug:

Mit OKAPI:Orbits entwickelt Mitgründerin und Geschäftsführerin Kristina Nikolaus nachhaltige Lösungen für den Weltraum: Mit einer Space Traffic Management Software, die Satellitenkollisionen vermeidet. Mit der Unterstützung von startup.niedersachsen greifen sie und ihre Mitgründer nach den Sternen. So konnten OKAPI:Orbits beispielsweise den Sieg des DurchSTARTer-Preises 2020 erringen.

Wir wollen dir das Machen einfach machen. Deswegen findest du auf dieser Seite deine ersten fünf Schritte zum eigenen Startup!

Startup Go

Als Gründer*in hast Du in Niedersachsen immer gute Karten. Auf unserer Map findest Du alle, die bereits durchgestartet sind.

Startup-Map

innomatch bringt zusammen, wer zusammen gehört. Sei dabei auf unserer Matchmaking-Plattform.

innomatch Niedersachsen

Von der Universitätdirekt ins Universum

Vier Gründer*innen – eine Mission: Den Weltraum nachhaltiger und sicherer zu gestalten. Status? Mission im vollen Gange! In der Software von OKAPI:Orbits stecken mehr als 14 Jahre Forschungsarbeit. Gefunden haben sich die vier Gründer*innen am schwarzen Brett der TU Braunschweig. Ein Aushang mit einem Gesuch nach Partner*innen hat alles verändert. Gemeinsam forschten sie und entwickelten die Software weiter, bis sie marktreif war.

Mittlerweile zählt OKAPI:Orbits eine Reihe an internationalen Kund*innen zu ihrem Portfolio: von Satelliten-Betreibern über Raumfahrtagenturen bis hin zu Microlaunchern. Denn NewSpace, die kommerzielle Raumfahrt, wächst – und damit auch die Gefahr möglicher Kollisionen. Käme es zu einem Crash, entstünde eine Menge Weltraumschrott, der unkontrolliert die Erdumlaufbahn umkreist. Die Software von OKAPI:Orbits verhindert solche Kollisionen und damit die Entstehung von Tonnen weiteren Weltraumschrotts.

Mehr zu OKAPI:Orbits

3 Fragen?3 Antworten!

Was hättest du gerne über das Gründen gewusst, bevor du bzw. ihr gegründet habt?
Viele Menschen haben mir vor der Gründung eingeredet, dass ein Startup so oder so zum Scheitern verurteilt ist und 9 von 10 Startups scheitern. So war das Scheitern omnipräsent in meinem Kopf. Ich habe aber während meiner Gründungszeit gemerkt, dass man so viel in diesem Prozess lernt – man kann nur gewinnen. Selbst wenn man am Ende vielleicht doch „verliert“ und aus dem Startup nichts wird. Hätte ich das früher verinnerlicht, hätte ich mir viel Stress erspart.

Beschreibe deine Gründungszeit in 3 Worten
Lehrreich. Spaß. Achterbahn.

Dein Tipp an alle, die selber gründen wollen?
Seid selbstbewusst! Macht euch nicht kleiner, als ihr seid. Dass ihr vielleicht jünger oder unerfahrener seid, ändert nichts daran, dass eure Idee großartig ist. Steht ehrlich zu euch selbst und eurer Idee.

Startups aus Niedersachsen.

Lerne unsere Gründer*innen und ihre erfolgreichen Startups kennen.

Jetzt Newsletter abonnierenund keine Neuigkeiten mehr verpassen!