Am 2. und 3.12.2020 ist es wieder soweit: Die TECHTIDE, also die Konferenz für Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft in Niedersachsen, öffnet zum zweiten Mal ihre Pforten – zumindest teilweise. Denn in diesem Jahr findet die TECHTIDE als hybride Veranstaltung statt.

Die TECHTIDE zieht ins H’Up

Die Digitalkonferenz wird dieses Jahr nicht im Convention Center, sondern in der neu gestalteten Eventlocation H’Up auf dem Messegelände in Hannover stattfinden. Damit nutzt die TECHTIDE die Chance, sich als Hybridveranstaltung noch aktueller, moderner sowie „corona-konform“ in einem urban-schicken Ambiente mit mehreren fest installierten Streaming-Bühnen sowie unterschiedlichen Kulissen zu präsentieren. In der neuen Event-Halle können sich Firmen und Sprecher auf den Bühnen präsentieren oder per Livestream zuschalten. Besucher können das Geschehen live am Bildschirm verfolgen.

Im Rahmen der Digitalkonferenz bringt startup.niedersachsen auch in diesem Jahr Startups insbesondere aus dem Life Science Bereich und Gründende von morgen auf die Bühne. Den Start macht die Life Science Session (11-12 Uhr), gefolgt von einer Pitch Session (12:15 – 13:15 Uhr). Beide Sessions werden von apl. Prof. Dr. Stephanie Birkner, Geschäftsführerin, ZUKUNFT.unternehmen gGmbH und Beiratsmitglied von startup.niedersachsen, moderiert. Im Folgenden erfahrt ihr, was euch auf der Startup-Bühne erwartet.

Session 1: Life Science Hotspot Niedersachsen

Mit Blick auf eine zunehmend auf Prävention und Personalisierung ausgerichtete Medizin sind innovative Lösungen aus dem Life Science-Bereich gefragt wie nie. Insbesondere Life Science-Startups sind dabei die innovativen Treiber. Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung dieser Branche zeigt sich in der aktuellen Corona-Krise besonders deutlich. So werden die Entwicklung von neuartigen Therapieformen, Medikamenten, Impfstoffen und Diagnostikverfahren ebenso wie Tools zur epidemiologischen Nachverfolgung von Infektionsketten oftmals durch Innovationen aus Startups beschleunigt.

Niedersachsen bietet mit seinem forschungsstarken Life Science-Ökosystem den idealen Nährboden für die Entstehung von Innovationen in diesem Bereich. Vor diesem Hintergrund möchten wir einige der hiesigen Leuchtturm-Startup-Projekte näher vorstellen und aktuelle und zukünftige Aktivitäten für eine weitere Stärkung des niedersächsischen Life Science-Startup-Ökosystems mit den daran beteiligten Akteur*innen diskutieren.

 

11:00 – 11:10 Uhr       Eröffnung

von                                  apl. Prof. Dr. Stephanie Birkner
von                                  Geschäftsführerin, ZUKUNFT.unternehmen gGmbH

 

11:10-11:25 Uhr        Vorstellung Sormas Projekt

Impulsvortrag                 Dr. Nils Hellrung, vitagroup AG               

                  

11:25-11:40 Uhr        Plattformtechnologien als Schlüssel in der Pandemieprävention

Impulsvortrag                 Prof. Dr. Stefan Dübel, TU Braunschweig 

 

11:40-12:00 Uhr        Life Science Hotspot Niedersachsen

Diskussionsrunde           Dr. Sabine Johannsen , Staatssekretärin für Wissenschaft und Kultur

mit                                  Prof. Dr. rer. nat. Stefanie Heiden, LUH

mit                                  Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung

mit                                  Prof. Dr. Stefan Dübel, TU Braunschweig

 

Session 2: DigitalSTARTer – Startups aus Niedersachsen

Startups sind der Mittelstand von morgen. Die Zukunftsvisionen und die kreativen Ideen hinter den Startups bringen innovative Technologien und Lösungen auf den Markt. Das digitale Know-how ist gefragter denn je und so punkten die Startups mit ihrem dynamischen Denken und ihrem frischen Image. Umso wichtiger ist es, dass wir schon unsere Kinder fragen: Was möchtest du einmal gründen? Bei der TECHTIDE stellen wir einige der Vorzeigeeinrichtungen und ihre Gründungen aus Niedersachsen vor:

„Von der Vorlesung zum eigenen Startup“

Die Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover bietet für Technologie-affine Gründungsinteressierte ein mehrstufiges Programm an: Im Rahmen einer praxisorientierten Vorlesung erfolgt eine Frühsensibilisierung der Studenten. Ein zweisemestriges Tutorium ermöglicht die Ausarbeitung eines konkreten Gründungsvorhabens mit dem Ziel, danach Exist-fähig zu sein. Und ein eigener Inkubator erlaubt die finanzielle Unterstützung im Rahmen einer Pre-Seed Förderung.

„Früh übt sich“ – Entrepreneurship Education in Schulen

Nach dem Motto „Früh übt sich“ setzt das ZE Zentrum für Entrepreneurship der PFH Private Hochschule Göttingen über verschiedene Formate nachhaltig Impulse im Bereich der Sensibilisierung und Qualifizierung des unternehmerischen Nachwuchses aus Schulen heraus. Zwei spannende Projekte zeigen das Potenzial und den Gestaltungswillen „frischer“ junger Köpfe auf.

„Agrarwirtschaftsraum Niedersachsen“

Hier im Nordwesten Deutschlands, einem der leistungsfähigsten Agrarwirtschaftsräume der Erde, befindet sich eines der weltweit größten Cluster für Agrartechnik: Das Agrotech Valley. Mit dem Ziel, vorhandene Potenziale zu heben, haben sich die vielen Kompetenzträger aus Wirtschaft und Wissenschaft, der digitalen Transformation der Land- und Ernährungswirtschaft verschrieben. Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit über traditionelle Grenzen hinweg, kann das Agrotech Valley für die Landwirtschaft zu einem globalen Inkubator für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion auf Basis digitaler Technologien werden.

 

12:15 – 12:20 Uhr       Eröffnung

12:20-12:25                     apl. Prof. Dr. Stephanie Birkner
12:20-12:25                     Geschäftsführerin, ZUKUNFT.unternehmen gGmbH

 

12:20-12:35 Uhr        „Von der Vorlesung zum eigenen Startup“

12:20-12:25                     Einleitung Prof. Ortmaier

12:25-12:30                     Christian Hansen, Finealyze GmbH

12:30-12:35                     Milad Mafi, Modum Shoes

 

12:35-12:50 Uhr        „Früh übt sich“ – Entrepreneurship Education in Schulen

12:35-12:40                     Einleitung Prof. Vollmar, Markus Bauer und Nevena Lazic

12:40-12:50                     Energy Floor, BBS Holzminden (Live-Schaltung)

 

12:50-13:10 Uhr        Agrarwirtschaftsraum Niedersachsen

12:50-12:55                     Einleitung Robert Everwand, Agrotech Valley Forum e.V.

12:55-13:00                     Wolf Goertz, innovate!

13:00-13:05                     Agvolution

13:05-13:10                     DKE Data GmbH

 

Ihr möchtet euch das spannende Programm nicht entgehen lassen? Dann registriert euch jetzt noch kostenlos für die TECHTIDE 2020!