Die Englisch-App VocabiCar in München den Deutschen Computerspielpreis (DCP) 2018 erhalten. Die Auszeichnung fördert die Entwicklung innovativer Computer- und Videospiele. Sie wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Verband Game e.V. in 14 Kategorien vergeben.

Gaming und Vokabelpauken – dass beides gleichzeitig sehr gut funktionieren kann, befand die Fachjury anhand von VocabiCar, der Englisch-App für die Klassen 3 bis 6, und zeichnete das Lernspiel als „Bestes Serious Game“ mit dem Deutschen Computerspielepreis 2018 aus. VocabiCar erhielt zur Auszeichnung ein Preisgeld von 40.000 Euro. Insgesamt wurden 13 Preise in 13 Kategorien sowie ein Publikumspreis verliehen.

Die Lernspiel-App wurde vom App- und Games-Entwickler Quantumfrog in Zusammenarbeit mit der Westermann Gruppe entwickelt. In VocabiCar steuern die Kinder Spielzeugautos durch liebevoll gestaltete Themenwelten und gehen – je nach Spielmodus – auf die Jagd nach Buchstaben, Wörtern oder Objekten. Während des Spielens prägen sich beim Sammeln und Wiederholen ganz nebenbei die wichtigsten Wörter der ersten Lernjahre ein. Durch Spielmechaniken und Highscores bleiben die Kinder beim Vokabellernen motiviert. Die App ist für die Klassenstufen 3-4 sowie 5-6 auf iOS und Android erhältlich.

Die Jurybegründung: „Das Spiel zeichnet sich darin aus, dass eine junge Zielgruppe von 8-12 Jahren spielerisch und ausgezeichnet lernen kann. Zusammen mit einem Schulbuchverlag wurde das Ganze entwickelt. Es ist ein Spracherleben, wunderbar spielerisch und liebevoll gestaltet in einer 3D Umgebung.

Das Spiel gibt es sogar als App, die das Lernen noch leichter im Schulunterricht oder der Freizeit macht – Serious learning by doing sozusagen“.
Laudator Lars Klingbeil, Generalsekreter der SPD und ehemaliges DCP Jurymitglied, ergänzt: „Lieber Herr Ministerpräsident ich muss es sagen, es fühlt sich als Niedersachse gut an, wenn man hierherkommt und sieht, dass das Geld mit nach Niedersachsen zurück geht.“

Film zu VocabiCar:

Mit dem gewonnenen Preisgeld wollen Quantumfrog und die Westermann Gruppe das Spiel nun weiter entwickeln. Mit ihrem Gamification-Ansatz hatte VocabiCar bereits im vergangenen Jahr das renommierte Comenius-EduMedia-Siegel der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien erhalten und war außerdem beim Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie “Innovation” nominiert.

Über Quantumfrog

Die Quantumfrog GmbH wurde 2011 als Entwicklungshaus für Computerspiele gegründet und ist heute neben der Games-Entwicklung Spezialist in der Produktion von mobilen Applikationen und Weblösungen. Mit 20 Mitarbeitern realisiert Quantumfrog Projekte namhafter Kunden. Hierzu gehört die Umsetzung einer Service-App für EWE genauso wie die Zusammenarbeit mit dem Westermann Verlag am Lernspiel VocabiCar sowie mehrere Projekte z.B. für eine der größten Krankenkassen Deutschlands und einen bekannten deutschen Autobauer.

Quantumfrog nutzt seine besondere Expertise im Bereich der Entwicklung von Spielen für mobile Devices auch für die Planung, Erstellung und den Betrieb komplexer gamifizierter Lösungen. Durch die Anwendung spieltypischer Elemente wird in Projekten aus den Bereichen industrielle Fertigung, städtische Infrastruktur oder Lernsysteme ein vollkommen neues Anwendungserlebnis als Lösung entwickelt.

Der Einsatz von Virtual Reality im dreidimensionalen Raum mit integrierter Gestensteuerung und Bewegungstracking oder Augmented Reality Anwendungen ermöglicht es Quantumfrog, zukunftsweisende Ideen umzusetzen. So können beispielsweise bei der Wartung von großen Maschinen ausgewählte Maschinenteile im 3D-Raum projiziert werden.

Quantumfrog GmbH

Marie-Curie-Straße 1

26129 Oldenburg

www.quantumfrog.de

office@quantumfrog.de